Musikschule Wienerwald Mitte

Info zu An-, Ab- und Ummeldung

  • Wie erfolgt eine Anmeldung?

Das Anmeldeformular kann mittels online-Formular (Organisation) ausgefüllt und abgeschickt oder bei den Lehrern, im Sekretariat, in der Direktion oder im Musikschul-Postkasten am Eingang abgegeben werden.

Sie können gerne einen Lehrerwunsch angeben, wir werden versuchen, diesen zu berücksichtigen.

 

  • Wann erfolgt die Aufnahme?

Noch im Juli wird allen NeuinteressentInnen mitgeteilt, ob sie für das kommende Schuljahr aufgenommen werden können. Mit der Aufnahme ist die Anmeldung für ein Schuljahr verbindlich.

 

  • Kann man sich vorzeitig abmelden?

Eine vorzeitige Abmeldung kann bei Umzug (außerhalb des Verbandsgebietes) erfolgen. Ansonsten ist eine Abmeldung während des Schuljahres nur in Ausnahmefällen mit Bewilligung der Schulleitung möglich.

 

  • Wie und wann findet der Unterricht statt?

Der Unterricht (Einzelunterricht oder Kleingruppe mit 2 oder 3 Kindern) findet einmal wöchentlich statt, die Unterrichtszeit vereinbaren Sie direkt mit der LehrerIn. (Ferien entsprechend der Schulzeitregelung für Niederösterreich.)

 

  • Was kostet der Unterricht?

Unsere Tarifliste finden Sie ebenfalls unter “Organisation”.

 

  • Welche Fristen müssen beachtet werden?

Bis 31.5. können SchülerInnen, die bereits die Musikschule besuchen, An-, Ab- und Ummeldungen für das darauf folgende Schuljahr bekannt geben. Bis 30.6. können NeuinteressentInnen Anmeldungen für das darauf folgende Schuljahr abgeben.

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

  • Gibt es Schnupperstunden?

Jedes Jahr können Sie bei unserem Tag der offenen Tür unsere LehrerInnen kennen lernen und Instrumente ausprobieren. Für eine Einzel-Schnupperstunde melden Sie sich bitte im Sekretariat, wir werden dann eine Lösung suchen.

 

  • Kann ich mich karenzieren lassen?

Nein. Es gibt bei Anlässen wie z.B. längeren Auslandsaufenthalten allerdings die Möglichkeit einer Abmeldung mit Vorreihung auf der Warteliste.

 

  • Muss eine entfallene Stunde vom Lehrer nachgeholt werden?

Nein, wenn der Lehrer krank ist, Pflegeurlaub nehmen muss oder aus besonderem Grund wie z.B. Wettbewerbsbetreuung dienstfrei gestellt ist. Sollte er/sie aus anderen beruflichen Gründen verhindert sein, muss Ihnen ein Ersatztermin angeboten werden. Sie haben in jedem Fall Anspruch auf mindestens 30 gehaltene Unterrichtstermine pro Schuljahr. Sollte diese Zahl unterschritten werden, haben Sie Anspruch auf aliquote Schulgeldrückerstattung. Es gelten auch jene Stunden als gehalten, in denen der Schüler gefehlt hat.

 

  • Muss ich Prüfungen ablegen?

Ja, in Abständen von mehreren Jahren. Der MSV Wienerwald Mitte hat die NÖ Prüfungsordnung angenommen und die LehrerInnen orientieren sich in ihrer Arbeit am KOMU-Lehrplan (Konferenz der österreichischen Musikschulwerke). In der Umsetzung wird auf die individuellen Bedürfnisse der SchülerInnen eingegangen. Dabei werden unterschiedliche Zugangsweisen und Lerntempi respektiert und umfassendes musikalisches Wissen und Können vermittelt.

Ein Aufstieg in die nächste Leistungsstufe ist nur nach erfolgreich abgelegter Übertrittsprüfung möglich. Dazu zählt auch die Absolvierung der Musikkunde-Prüfung und die Teilnahme an einem weiteren Ergänzungsfach.

Viele Prüfungen finden im Rahmen von Klassenabenden oder Konzerten statt.

Uns ist wichtig, dass die Prüfung für die Schüler ein Erfolgserlebnis ist.